Der Familienbetrieb stellt sich vor – ein kurzer Einblick in den Werdegang, Fachbereiche und die Interessen Ihrer Ansprechpartner. Damit sie ein Bild davon haben, mit wem Sie sprechen.

Maximilian Götz

Akademische Exzellenz mit natürlichem Weitblick.

Maximilian studierte an der Technischen Universität München (TUM) Standort Weihenstephan Agrarwissenschaften. In seiner Bachelorarbeit beschäftigte er sich mit „Kooperationsfaktoren in der Landwirtschaft dargestellt am Beispiel der Organisation Maschinenring“.

Anschließend an den Bachelortitel vertiefte und erweiterte Maximilian in den folgenden zwei Jahren sein Wissen im Master-Studiengang „Nachwachsende Rohstoffe“ mit dem Schwerpunkt ‚Energetische Nutzung‘ an der TUM – Wissenschaftszentrum Straubing.

Seine Abschlussarbeit mit dem Titel „Biogasanlagen im Kontext der veränderten Rahmenbedingungen und Potenziale von Wasserstoff und Methan in Deutschland“ beschäftigt sich mit der Herstellung von Wasserstoff, der Sektorenkopplung und Power-to-X. Dabei stellte Maxi die Biogasanlage als Energiedrehscheibe dar. Zudem erstellte er ein Szenario für eine Power-to-Gas Produktionskette, welches er mit der Wirtschaftlichkeit einer Biogasanlage verglich.

Bereits seit 2011 hilft er zusätzlich zu Schule und Studium auf dem Hof. Nachdem Abschluss seines Masters 2021 arbeitet er Vollzeit im Familienunternehmen. Durch seine breitgefächerte Ausbildung ist auch sein Aufgabenbereich umfangreich. Er kümmert sich sehr engagiert und mit frischen Ideen und zeitgemäßen Methoden um die Erweiterung und Verbesserung des Unternehmens. Besonders wichtig sind ihm dabei ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, dem er sich auch gerne selbst unterzieht.

Seine Freizeit verbringt er gerne aktiv und sportlich. Auch Kunst, Kultur sowie gutes Essen weiß er zu schätzen und genießen.

Back to top